Robotics

Wissenschaftliche Publikation

Ein sicherer Datenrekorder für intelligente Roboter und autonome Systeme

Publikation aus Robotics
Robotik Systeme

DI Sebastian Taurer, BSc, DI Dr. Bernhard Dieber

D-A-CH Security 2018, Gelsenkirchen, Deutschland , 9/2018

Abstract:

Robotersysteme gewinnen immer stärker an Flexibilität, Intelligenz und Fähigkeiten. Damit einher geht auch eine Verbreiterung der möglichen Einsatzfelder von Robotern und Systemen mit künstlicher Intelligenz. In den kommenden Jahren werden wir eine starke Verbreitung von diesen Technologien im beruflichen, privaten und öffentlichen Umfeld in Form von beispielsweise Servicerobotern, (teil-)autonomen Fahrzeugen oder Transportrobotern erleben. Gleichzeitig mit dieser technologischen Aufrüstung muss aber auch die Sicherheitstechnologie mit diesen Trends mithalten. Abgesehen vom Schutz gegen Angriffe wird die Nachvollziehbarkeit bei solch komplexen Systemen eine wichtige Rolle spielen, da die stetig steigende Komplexität von Robotersystemen und deren Anwendungen eine Rekonstruktion der ausgeführten Aktionen im Fehlerfall enorm erschwert. Wie die seit Jahrzehnten in der Luftfahrt zum Einsatz kommenden Flugdatenschreiber, bleibt zu erwarten, dass ähnliche Verpflichtungen in Zukunft auch für intelligente Roboter sowie autonome Fahrzeuge gelten werden.

In dieser Arbeit stellen wir ein Datenrekorder-Konzept für den speziellen Einsatzbereich von intelligenten Robotern und autonomen Systemen vor. Wir argumentieren, dass hier herkömmliche Verfahren zu kurz greifen und spezielle Eigenschaften des Einsatzzweckes auch im Design des Datenrekorders berücksichtigt werden müssen.