Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
LIFE

Wissenschaftliche Publikation

Erhebungsmöglichkeiten sozio-ökonomischer Daten in der österreichischen Fischerei und Aquakultur

Publikation aus Life
Wetter- und Klimarisikomanagement

Claudia Winkler, Sabrina Dreisiebner-Lanz, Dominik Kortschak

Austrian Journal of Agricultural Economics and Rural Studies Vol. 29, 12/2020

Abstract:

Österreich ist derzeit weitgehend von der EU-Datensammlung in der Fischerei und Aquakultur befreit, wodurch aber wenig datenbasiertes Wissen über die Situation des Sektors besteht. In einer Pilotstudie wurden soziale und wirtschaftliche Variablen auf ihre Verfügbarkeit hin geprüft und erste Erhebungen durchgeführt. Die bestehenden Daten decken die EU-Variablen lediglich zu einem kleinen Teil ab, wobei zudem ein Trade-off zwischen der Nutzung belastbarer Quellen und der Abdeckung des Sektors besteht. Für die Datenerhebung wurden Aquakulturunternehmen mit ähnlichen Merkmalen in Schichten eingeteilt, für die Hochrechnung der Erwartungswerte wurden eine geschichtete Zufallsstichprobe sowie lineare Modelle getestet. Es zeigte sich, dass die angewendete Methode aufgrund der Heterogenität des Sektors deutlich größere Stichproben bräuchte, um auch für Variablen mit einer hohen Standardabweichung valide Daten zu erhalten.

Download (647 kB)

Keywords: Aquakultur, sozio-ökonomische Datensammlung, geschichtete Zufallsstichprobe, Modellberechnungen