JOANNEUM RESEARCH

Presse

v.l. DI Dr. Heinz Mayer (Direktor von JOANNEUM RESEARCH DIGITAL), Mag. Bernd Datler (GF ASFINAG Maut Service GmbH), DI(FH) Christian Grim (Robert Bosch AG), Dr. Jörn Büttner (3M Deutschland GmbH), Dr. Josef Fiala (GF ASFINAG Service GmbH), Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Pribyl(GF JOANNEUM RESEARCH) und Gerhard Greiner (Prokurist ALP.Lab GmbH)

Unternehmen

Entrepreneurship – die neunte Zukunftskonferenz der JOANNEUM RESEARCH

Rund 700 Interessierte fanden sich zur neunten Zukunftskonferenz der JOANNEUM RESEARCH im Messe Congress Graz ein. Die Veranstaltung vom 13. März 2019 stand unter dem Generalthema „Entrepreneurship“ und lieferte nicht nur einen Überblick über die Forschungslandschaft des Unternehmens, sondern auch einen Einblick in die Verwertung und Marktumsetzung von Forschung.

Presseinformation

Unternehmen

Digitaldialog: Digital, vernetzt, mobil – ITS am Beispiel Straßenverkehr

Am 26. Februar fand der 62. Digitaldialog mit dem Titel „Digital, vernetzt, mobil: ITS am Beispiel Straßenverkehr“ statt, zu dem sich über hundert Interessierte in der Aula des Campus02 einfanden. Organisiert wurde dieser Digitaldialog von der JOANNEUM RESEARCH. Geschäftsführer Wolfgang Pribyl führte durch die überaus spannende Veranstaltung mit vier Impulsvorträgen und einer anschließenden Diskussionsrunde.

Presseinformation

HEALTH

Bessere Diabetestherapie für zu Hause

Steirische Forscher entwickelten ein technologisches Unterstützungssystem für die Insulintherapie in der häuslichen Pflege. Ein Team von HEALTH, dem Institut für Biomedizin und Gesundheitswissenschaften der JOANNEUM RESEARCH, der Medizinischen Universität Graz und der Karl-Franzens-Universität Graz erforschte den Einsatz eines mobilen Entscheidungsunterstützungssystems für die Insulintherapie von pflegebedürftigen älteren Menschen mit Typ-2-Diabetes.

Presseinformation

LIFE

Starker steirischer Beitrag auf der UN Klimakonferenz 2018

Eine Expertendelegation von LIFE, dem Zentrum für Klima, Energie und Gesellschaft der JOANNEUM RESEARCH, wird auch heuer aktiv an der UN Weltklimakonferenz in Katowice 2018 (24rd Conference of the Parties, kurz COP24) teilnehmen. Die JOANNEUM RESEARCH gehört zu den wenigen akkreditierten Institutionen aus Österreich; zwei der begehrten Tickets konnten an die Unternehmenspartner von LIFE – an die Energie Steiermark und an Pessl Instruments – vergeben werden.

mehr ...

Unter- nehmen

Pinkafeld: Feierliche Standorteröffnung

Das Burgenland beteiligte sich im April 2018 mit fünf Prozent an der JOANNEUM RESEARCH und engagiert sich im zukunftsträchtigen Forschungsbereich „Smart Connected Lighting“. Der neue Forschungsstandort Pinkafeld wurde am 4. Oktober im Technologiezentrum Burgenland im Beisein von Bundesminister Ing. Norbert Hofer und Landeshauptmann Hans Niessl feierlich eröffnet.

mehr ...

DIGITAL

Eine App sorgt für mehr Sicherheit

Immer am gleichen Stand zu sein und jederzeit über das ganze Geschehen den Überblick zu bewahren: Das ist die große Herausforderung für Sicherheits- und Einsatzkräfte, und zwar sowohl bei Großveranstaltungen wie Festivals oder Sportevents, als auch im Katastrophenfall. Ein ausgeklügeltes Managementsystem von JOANNEUM RESEARCH DIGITAL soll nun alle Protagonisten vernetzen und so für noch mehr Sicherheit sorgen.

mehr ...

MATERIALS

Forschung zum Angreifen für die Kleinsten bei JOANNEUM RESEARCH in Weiz

„Wissenschaft hautnah“ – unter diesem Motto steht das Projekt Science Days des „Kinderbüros – Die Lobby für Menschen bis 14“, im Rahmen dessen Schulen und Kindergärten eingeladen werden, eine steirische Wissenschafts- und Forschungseinrichtung kennen zu lernen. Am 27. April 2018 besuchten Kinder der VS Mitterdorf und der VS Weizberg das Institut MATERIALS der JOANNEUM RESEARCH am Standort Weiz und erlebten einen spannenden und erlebnisreichen Vormittag rund um das Thema Licht.

mehr...

JOANNEUM RESEARCH

Zukunftskonferenz der JOANNEUM RESEARCH

Graz, am 7. März 2018: Die Zukunftskonferenz ist seit 2011 ein Fixtermin im Veranstaltungskalender der heimischen Forschungsgesellschaft und fand heuer zum achten Mal am 7. März im messe congress Graz statt. Von der ehemaligen Leistungsschau in kleinem Rahmen ist die Zukunftskonferenz zu einer Veranstaltung mit rund 700 Teilnehmern gewachsen, die spannende Vorträge, anregende Diskussionen und eine umfassende Ausstellung bietet. Geschäftsführer Univ.-Prof. DI Dr. Wolfgang Pribyl, MBA konnte sich über den Erfolg seiner Konferenz freuen: „Die Zukunftskonferenz ist zu einer Veranstaltung mit internationalem Format geworden. Wir freuen uns sehr über die positive Bestätigung seitens unserer Kunden und Partner, die wie jedes Jahr nicht nur als Besucher zur Zukunftskonferenz kommen, sondern diese aktiv mit wertvollen Inhalten in den Sessions mitgestalten.“

mehr ...

JOANNEUM RESEARCH

Kooperationsvereinbarung zwischen der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und der JOANNEUM RESEARCH
 

Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und die JOANNEUM RESEARCH bekräftigten kürzlich die Zusammenarbeit beider Institutionen mittels Kooperationsvertrag.

mehr ...

JOANNEUM RESEARCH

Die JOANNEUM RESEARCH erweitert ihr Portfolio

Viel Neues gibt es im neuen Jahr bei der heimischen Forschungsgesellschaft JOANNEUM RESEARCH. Mit 1. Jänner 2018 wurde das neue Forschungszentrum COREMED – Kooperatives Zentrum für Regenerative Medizin etabliert. Außerdem haben die Forschungseinheiten DIGITAL und LIFE ihr Portfolio um neue Kompetenzgruppen ergänzt. „Die rasante technologische Entwicklung braucht Forscherinnen und Forscher, die international hervorragend vernetzt sind und neue Ideen und Konzepte in innovative Produkte und Dienstleistungen umsetzen können – dafür bietet die JOANNEUM RESEARCH die bestmöglichen Rahmenbedingungen“, erklärt dazu JOANNEUM-RESEARCH-Geschäftsführer Wolfgang Pribyl.

mehr ...

JOANNEUM RESEARCH

Kooperationsvereinbarung zwischen der Leopold Franzens Universität und der JOANNEUM RESEARCH

Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Tilmann Märk, Rektor der Leopold Franzens Universität Innsbruck und Univ.-Prof. DI Dr. Wolfgang Pribyl, MBA, Geschäftsführer der JOANNEUM RESEARCH, bekräftigten kürzlich die Zusammenarbeit beider Institutionen mittels Kooperationsvertrag.

mehr...