HEALTH – Institut für Biomedizinische Forschung und Technologien

 

HEALTH – Institut für Biomedizinische Forschung und Technologien – versteht sich als Bindeglied zwischen medizinischer Grundlagenforschung und industrieller Anwendung und bietet interdisziplinäre Gesamtlösungen als F&E-Dienstleistungen für die pharmazeutische und MedTech-Industrie sowie für das Gesundheitswesen.

Basis der erfolgreichen F&E-Tätigkeit ist die ständige Kooperation mit den Universitäten insbesondere der Medizinischen Universität Graz sowie die eigene selbstständige wissenschaftliche Arbeit.
 

Vision

Es ist unsere Vision, dass innovative Lösungen von HEALTH nachweisbar zu einer verbesserten Lebensqualität von Menschen mit medizinischen Bedürfnissen beitragen.
 

Forschung trifft Industriestandards

Der hohe Wert in unserem Tun liegt in der Kombination aus Wissenschaftlichkeit und der Anwendung hoher Industriestandards. Aus diesem Grund arbeitet HEALTH nach den international geltenden Qualitäts- und GxP-Standards der pharmazeutischen und medizintechnischen Industrie. Wir sind nach EN ISO 13485:2016 und Good Laboratory Practice zertifiziert. Unsere state-of-the-art Infrastruktur, ermöglicht den Brückenschlag von Forschung zur industriellen Anwendung.
 

Woran wir arbeiten

Wir arbeiten an innovativen Lösungen für die Gesundheitsversorgung von morgen fokussieren uns dabei auf folgende Leitthemen:
 

  • Pharmakologische Forschung in der Haut

Wir wollen mit unserer Forschung pharmakologische Prinzipien in der Haut untersuchen und diese dazu einsetzen, Menschen mit dermatologischen Erkrankungen eine wirksame, leistbare und nebenwirkungsarme Behandlung zu ermöglichen.

  • Pharmakologische Forschung im Gehirn

Wir wollen Grundlagen der Pharmakologie im gesunden und erkrankten Gehirn untersuchen und diese dazu nutzen, Menschen mit neurologischen Erkrankungen eine wirksame und auf die jeweiligen Patient*innen abgestimmte Behandlung zu ermöglichen.

  • Stoffwechselforschung

Wir wollen mit unseren Methoden die Grundprinzipien des Metabolismus untersuchen und dadurch neue Behandlungen von weit verbreiteten Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes und Übergewicht sowie eine Verbesserung allgemeiner Alterungsprozesse ermöglichen.

  • Digitalisierung im Gesundheitswesen

Wir tragen dazu bei, dass Prozesse und Entscheidungen im Gesundheitswesen sinnvoll digitalisiert werden, um die Behandlungsqualität zu verbessern und gleichzeitig dem Personal Zeit zu geben, sich verstärkt um die Menschen zu kümmern.

 

News
Besuch Landeshauptmann Doskozil

Materials Health |

Besuch Landeshauptmann Doskozil

Das Institut MATERIALS mit Standort Pinkafeld präsentierte unter anderem die Leistungen der Forschungsgruppe Smart Connected Lighting.
Optimized Clinical Dermal Open Flow Microperfusion Study Design to Demonstrate Bioequivalence Based on Cutaneous Pharmacokinetics
A grant awarded to JOANNEUM RESEARCH HEALTH focuses on optimizing clinical study designs and data analysis techniques that can support a comparative…
dOFM Partnership

Health |

Call for partnership

JOANNEUM RESEARCH HEALTH is seeking a limited number of clinical partners to adopt the Clinical Dermal Open Flow Microperfusion ( dOFM™) development…
Gesprächssituation
Der burgenländische Landesrat Dr. Schneemann und die Referentin für Soziales Lisa Schaller, informierten sich bei uns über Digitalisierung in der…
Das war die Lange Nacht der Forschung 2022

Robotics Digital Unternehmen Materials Health Coremed |

Das war die Lange Nacht der Forschung 2022

Mehrere Tausend Besucher*innen an allen Standorten der JOANNEUM RESEARCH bei der Langen Nacht der Forschung.
HEALTH ist Partner des AHF 2022
Das Austrian Health Forum (AHF) findet vom 12. bis 14. Mai 2022 in Schladming statt.

Wollen Sie mehr über JOANNEUM RESEARCH HEALTH erfahren?

Bleiben Sie über die aktuellen Forschungsthemen up-to-date und verpassen Sie keines unserer spannenden Events.

Besuchen Sie unser virtuelles Labor

Veranstaltungen
12
Mar
25
Apr

DMEA - Connecting Digital Health -

Messe Berlin, ab 09:00 (mehrtägig)

15
Nov

Zukunftskonferenz 2023 - Leistungsschau der JOANNEUM RESEARCH

Messe Congress Graz, 09:00 - 19:00

Institutsfolder
Follow us
Open Flow Microperfusion
open flow microperfusion

Unsere innovative OFM-Technologie (Open Flow Microperfusion) ist eine Technik zur kontinuierlichen Gewinnung von Gewebeflüssigkeit und basiert auf minimal-invasiven, membran-freien Kathetern.

www.openflowmicroperfusion.com

Qualitätsstandards

Wir stellen einen hohen Anspruch an die Qualität unserer Dienstleistungen und Produkte. Als unser Partner können Sie von der Auftragserteilung bis zum gelieferten Endergebnis auf die Anwendung internationaler Standards vertrauen.

Über das unternehmensweite QM-System nach ISO 9001 hinaus arbeiten wir am Institut HEALTH zusätzlich nach folgenden internationalen Standards:

EN ISO 13485:2016

GLP - Good Laboratory Practice

Awards

Preise und Auszeichungen

  • HTI Preis des Landes Steiermark 2016
  • HTI Preis des Landes Steiermark 2015
  • SALUS 2015
  • HTI Preis des Landes Steiermark 2014
  • EARTO Award 2012
  • Fast Forward Award 2011
  • SALUS 2011
  • Ing. Schmiedl Preis 2011