Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
DIGITAL

NET FLOW

System zur Analyse von Fahrgastströmen und Umsteigeverhalten an Knotenpunkten im Netzwerk des öffentlichen Verkehrs.

Inhalt

Ein wirksames Knotenpunktmanagement im öffentlichen Verkehr beruht auf der Kenntnis über tatsächliche Fahrgastströme, das Umsteigeverhalten an relevanten Knotenpunkten, und die Einbettung in die Netzwerke der eingebundenen Verkehrsbetriebe. Eine möglichst exakte und umfassende Bewertung der Fahrgastströme ist für die öffentlichen Verkehrsbetriebe unverzichtbare Voraussetzung zur effizienten Anpassung der Kapazitäten, zur Feststellung und Steigerung der betrieblichen Auslastung und zur Optimierung der Serviceleistung am Kunden.

Ziel des Projekts NET FLOW ist die Entwicklung eines innovativen Pilotsystems zur automatisierten Fahrgaststromerfassung an Knotenpunkten des öffentlichen Verkehrsnetzes bis zur Erprobung des funktionstüchtigen Prototyps in Feldstudien. Mit diesem mobil und kontinuierlich einsetzbaren System kann das Umsteigeverhalten an Knotenpunkten des öffentlichen Verkehrs automatisch quantitativ erfasst und analysiert werden. Das Pilotsystem besteht aus einem Netzwerk von digitalen Kameras, die Software analysiert die auf Video aufgezeichneten Fahrgastströme offline und wertet diese automatisiert aus, wobei die Integration unbeobachtbarer Abschnitte und der Einfluss von Kontextgrößen besondere Berücksichtigung findet.

Beginn & Ende des Projekts

1.4.2008-31.8.2009