Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
DIGITAL

News

Strategische Partnerschaft: JOANNEUM RESEARCH vereinbart Kooperation mit dem chinesischen Technologieprovider KEYTEC

Ziel der Zusammenarbeit ist die Einführung des 1D-Video-Distrometers auf dem chinesischen Markt und die Bereitstellung neuer Möglichkeiten für genaue Niederschlagsmessungen, die eine Grundvoraussetzung für eine breite Palette von Anwendungen in der Nachrichtentechnik, Fernerkundung oder Meteorologie sind.

Credit: JOANNEUM RESEARCH/ Bergmann
Experten der Forschungsgruppe „Weltraumtechnik und Kommunikationstechnologie“ DI (FH) Günter Lammer, Joel Rafael Oliveira Flávio, MSc, (JOANNEUM RESEARCH) und 1D-Video-Distrometer. Credit: JOANNEUM RESEARCH/ Bergmann

Das Institut DIGITAL entwickelt hochmoderne Technologien und Produkte für die Meteorologie, die ein umfangreiches Funktions- und Leistungsspektrum für wissenschaftliche Aktivitäten anbieten. Die Expertinnen und Experten der Forschungsgruppe „Weltraumtechnik und Kommunikationstechnologien“ haben im Rahmen einer ESA-Studie zur Wellenausbreitung in der Troposphäre das 2D-Video-Distrometer entwickelt, das automatische Dauermessung von Niederschlagspartikeln liefert: indem die Niederschläge (z.B. Regentropfen), von vorne und von der Seite mit zwei Hochgeschwindigkeitskameras gescannt werden, ergibt sich eine sehr hohe Genauigkeit des Vermessens. Ergänzt durch Gesamtgrößen wie Regenrate oder Größenverteilung bilden die Messdaten die Basis für genauere Wettervorhersagen und erlauben präzise Aussagen über die Auswirkungen der einzelnen Niederschlagsarten auf Satellitenfunkstrecken.

 

Die Innovation hat sich erfolgreich vermarkten lassen: zu den ersten Auftraggebern gehörten ESA und NASA, über 120 Stück 2D-Video-Distrometer wurden hauptsächlich in Asien und den USA installiert. Die österreichische Technologie hat mehrere internationale Forschungseinrichtungen dazu inspiriert, gemeinsame Studien durchzuführen, um eine effizientere und genauere Erfassung von Niederschlägen über weite geographische Gebiete zu ermöglichen.

 

Um die bildgebende Technik zur Regentropfenvermessung einem breiteren Kreis der meteorologischen Dienste anzubieten, wurde eine kostengünstigere Variante, das 1D-Video-Distrometer entwickelt, das den Aufriss der Niederschlagspartikel und deren exakte Uhrzeit misst. Die mitgelieferte Software ermöglicht es den Kunden, die erhobenen Daten wie Regenrate, Verteilung der Regentropfengröße und Konturinformationen in eigene Auswertungsprogramme und Analysen einzubinden.

 

Credit: JOANNEUM RESEARCH/ Bergmann

1D-Video-Distrometer. Credit: JOANNEUM RESEARCH/ Bergmann

Voller Funktionsumfang, schnelle Kalibrierung, einfache Wartung und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis sind die Voraussetzungen, die durch das Alleinvertriebsabkommen mit BEIJING KEYTEC TECHNOLOGY CO., LTD den Eintritt des 1D-Video-Distrometers in den chinesischen Markt ermöglicht haben. Der erste von dem neuen Vertriebspartner erhaltene Auftrag zur Herstellung eines 1D-Video-Distrometers mit der geplanten Übergabe im Jänner 2021 macht es ersichtlich, was für eine große Rolle die umfangreiche Erfahrung in der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft auf der internationalen Ebene und die herausragende Fachkompetenz der Forschungsgruppe „Weltraumtechnik und Kommunikationstechnologien“ spielen. Diese Situation erlaubt es, den erfolgreichen Einsatz des 1D-Video-Distrometers im operationellen Bereich bei einer breiten Kundengruppe wie Wetterdiensten und anderen weltweit vorauszusagen.