JOANNEUM RESEARCH

News

Die Gewinner/innen des Best Performance Awards

Die Sieger des Best-Performance-Award 2021 stehen fest! Die JOANNEUM RESEARCH prämierte die besten Projekte ihrer Forscherinnen und Forscher.

Die Trophäe des Best Performance Award wird Ulrike Kleb von Geschäftsführer Wolfgang Pribyl überreicht, Credit: JOANNEUM RESEARCH/ Schwarzl
Die Trophäe des Best Performance Award wird Ulrike Kleb von Geschäftsführer Wolfgang Pribyl überreicht, Credit: JOANNEUM RESEARCH/ Schwarzl


Der Wissenschaftspreis der JOANNEUM RESEARCH wird jährlich im Rahmen der Zukunftskonferenz vergeben. Die Gewinnerinnen und Gewinner des Best-Performance-Award erhalten je 2.000 Euro für ihr Projektteam.

Die Forscherinnen und Forscher der JOANNEUM RESEARCH leisten Großartiges in einem breiten Branchenspektrum: Von innovativen Technologien für die Industrie über medizinische Forschung bis hin zu gesellschaftspolitisch relevanten Lösungen. Der Best-Performance-Award zeichnet hochkarätige Projekte in sieben Kategorien aus.

 

Hier können Sie die Playlist mit den Gewinner-Videos ansehen

YouTube-Video jetzt laden

Mit dem Klick auf "YouTube-Video jetzt laden" erklären Sie sich einverstanden, dass das YouTube Video inkl. Cookies geladen werden darf.

Gerhard Paar

Anja Haase

Bernhard Dieber

Marlies Schellnegger

Maria Ratzer

Sabrina Dreisiebner-Lanz

Ulrike Kleb

Die Gewinnerinnen und Gewinner sind:
 

DI Gerhard Paar mit der Publikation: „The Philae lander reveals low strength primitive ice inside cometary boulders”



DIin Dr.inAnja Haase mit der Publikation: „Konkurrenzlos günstige Methode zur Herstellung von DNA-Diagnostikchips”



DI Dr. Bernhard Dieber mit dem Projekt in der Kategorie Autragsforschung: „compl@i - Collaborative Model-Based Process Assessment for trustworthy AI in Robotic Platforms“



Mag.a Dr.inMarlies Schellnegger mit dem Projekt in der Kategorie Auftragsforschung: „Innovatives Material kühlt Verbrennungen“



Maria Ratzer, MA mit der Publikation: „Ultraschnelle Insuline”



DIin (FH) Sabrina Dreisiebner-Lanz, MSc mit dem Projekt in der Kategorie Auftragsforschung: „Masterplan Klimarisikomanagement Landwirtschaft“



DIinUlrike Kleb mit dem Projekt in der Kategorie geförderte Forschung: „LUSI-Q: Laserultraschall zur In-Line Qualitätssicherung in der Halbleiterindustrie”