Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
Analyse & Performance
 
POLICIES

News

Buchpräsentation „Weinbau und Klimawandel“

Österreichs Winzer stehen vor der Klima-Herausforderung

Mit neuen Erkenntnissen zur Auswirkung des Klimawandels auf den Weinbau lassen die Wissenschaftler Franz Prettenthaler (POLICIES) und Herbert Formayer (BOKU) aufhorchen. In ihrem Buch „Weinbau und Klimawandel - Erste Analysen aus Österreich und führenden internationalen Weinbaugebieten“, das am 26. Juni vom CCCA Klimaservicezentrum in Graz präsentiert wurde, beschreiben die beiden Herausgeber gemeinsam mit internationalen Autoren massive Veränderungen für den heimischen sowie internationalen Weinbau.

So wird laut aktuellen Daten die Fläche, die sich in Österreich für Weinbau eignet, schon Mitte dieses Jahrhunderts erheblich anwachsen. Gebiete wie das Grazer Becken oder Teile des Inntals sind künftig klimatisch ebenso für Weinbau begünstigt wie praktisch das gesamte Donaugebiet.

 

Das Buch
Franz Prettenthaler - Herbert Formayer (Hg.)

„Weinbau im Klimawandel - Erste Analysen aus Österreich und führenden internationalen Weinbaugebieten“

Mit Beiträgen von:
Valerie Bonnardot, Pablo Canziani, Martín Cavagnaro, Alain Deloire, Robert Goler, Josef Eitzinger, Joachim Ewert, Herbert Formayer, Jeremy Galbreath, Helga Nefzger, Nikolaus Groll, Otmar Harlfinger, Maria Heinrich, Susanne Kraus Winkler, Helga Kromp-Kolb, Erwin Murer, Erich Mursch-Radlgruber, Heinz Reitner, Brigitte Schicho, Gerhard Soja, Heide Spiegel, Karl Storchmann, Nick Vink.

Aus der Reihe "Studien zum Klimawandel in Österreich" (Band 9)
2013, 300 Seiten, broschiert, 27x19cm, ISBN 978-3-7001-7385-4
Erschienen im Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.
EUR 39,- Bestellformular