Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essenziell
 
ROBOTICS

News

ROBOTICS organisierte IROS Workshop

Gemeinsam mit drei weiteren Forschungseinrichtungen organisierte ROBOTICS den “1st Workshop on Proximity Perception in Robotics” auf der IROS 2018 in Madrid, Spanien.

Die Forschungsinstitute Inria (Frankreich), KIT - Karlsruher Institut für Technologie (Deutschland), Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Österreich) und JOANNEUM RESEARCH ROBOTICS (Österreich) veranstalteten auf der weltweit renommierten IEEE/RSJ International Conference on Intelligent Robots and Systems (IROS 2018) einen "Workshop on Proximity Perception in Robotics". Als Leitkonferenz und größte internationale Veranstaltung im Bereich Robotik für Forscher, Unternehmen und Endanwender fand die IROS 2018 vom 01. bis 05. Oktober 2018 in Madrid (Spanien) mit mehr als 3.500 Teilnehmern statt.

Der "1st Workshop on Proximity Perception in Robotics" befasste sich eingehend mit dem Themengebiet der Umgebungswahrnehmung im Nachfeldbereich, das in naher Zukunft eine wesentliche Rolle für die Service- und Industrierobotik sowie für die Mensch-Roboter-Zusammenarbeit und konforme Robotik-Anwendungen spielen wird. Darüber hinaus zielte der Workshop darauf ab, seine Community aufzubauen und zu stärken.

Weitere Hauptziele des Workshops waren es, das Thema einer breiteren Robotik-Community zu öffnen sowie einen Zusammenhang mit der Industrie herzustellen, eine lebendige Community zu etablieren als auch eine Plattform für junge Forscher zu schaffen.

Inspirierende Vorträge der eingeladenen Referenten Joshua R. Smith (University of Washington), Matthias Brandl (Infineon Technologies AG), Gordon Cheng (TU München), Nathan Lepora (University of Bristol), Keysuke Koyama (University of Tokyo) und Robert Haschke (University Bielefeld) rückten das Thema „Proximity Perception“ in den Mittelpunkt und führten zu regen Diskussionen innerhalb der Community. Die Vortragsreihe wurde mit den beiden Präsentationen seitens der Veranstalter, Björn Hein ("Sensorik und Algorithmen für flexible Nähe und taktile Wahrnehmung") und Hubert Zangl ("Nahfeldtomographie in der Nähe"), ideal ergänzt.

Höhepunkte dieses Workshops waren der Infineon Industry Talk "Ultra Short Range Radar Technology", die "Airskin"-Präsentation von Blue Danube Robotics sowie die Demonstrationen der "Proximity Sensors" von MRK-Systeme und des "Proximity based Grasping" der University of Tokyo. Demonstrationen der " Gesture-based Control of the Mobile Manipulator CHIMERA" von JOANNEUM RESEARCH ROBOTICS und der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt sowie die Präsentation eines "Modular Capacitive Tactile Proximity Sensor with flexible Spatial Resolution" durch das Karlsruher Institut für Technologie rundeten das Workshop-Programm ab. Dank dieser Live-Präsentationen erhielten die Teilnehmer des Workshops einen Einblick in die neuesten Forschungsergebnisse auf diesem Gebiet.

Wenn Sie sich für das Thema interessieren, laden wir Sie herzlich ein, sich in die Mailingliste www.lists.kit.edu/sympa/subscribe/proximityperception-robotics einzutragen, um sich über weitere Veranstaltungen zu informieren sowie die Website www.proxelsandtaxels.org zu besuchen.