Robotics

Scientific publication

Safety nicht ohne Security in der kollaborativen Robotik

Publication from Robotics
Cognitive Robotics, Mechatronic Systems, Robotic Systems

Benjamin Breiling, BSc, Dr Bernhard Dieber, Bernhard Reiterer, Andreas Schlotzhauer , Sebastian Taurer, BSc

Proceedings D-A-CH Security 2017, München , 10/2017

Abstract:

Die neueste Generation von Industrierobotern wurde speziell für die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Roboter entwickelt. Dabei kann ein kollaborativer Roboter mit einem Menschen gemeinsam an einer Aufgabe arbeiten, muss aber gleichzeitig dessen Unversehrtheit zu jedem Zeitpunkt gewährleisten können. Dazu werden eine Vielzahl an Sicherheitsmechanismen eingesetzt, welche die physische Sicherheit des Robotersystems sicherstellen. Werden diese Mechanismen zugunsten von Flexibilität und Intelligenz in Software realisiert, erhöht dies jedoch gleichzeitig die Anfälligkeit für Angriffe, welche bei üblicher Software im Allgemeinen zum Tragen kommen. Dies bedingt in weiterer Folge, dass physische Sicherheit (Safety) und informationstechnische Sicherheit (Security) beim Design eines derartigen kollaborativen Robotersystems unbedingt gemeinsam betrachtet werden müssen. Dazu demonstrieren wir im Zuge dieses Beitrags wie Safety durch entsprechende Softwarekomponenten intelligenter reagieren kann, welche Angriffsszenarien sich aus diesem Vorgehen ergeben und wie ein kollaboratives Robotersystem durch das Zusammenspiel von Safety und Security sicher aber dennoch flexibel implementiert werden kann.

Download (175 kB)