JOANNEUM RESEARCH

Wissenstransferaufgabe

Wesentliches Element des Wissenstransfers ist die Zusammenarbeit mit Auftraggebern und Kooperationspartnern in den über 500 jährlich durchgeführten Forschungsprojekten. Der Bedarf an Weiterentwicklung der Kompetenzen  wird durch einen hohen Anteil an Eigenforschung, anteilig Grundlagenforschung, durch die enge Verbindung zu den Universitäten und nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen sichergestellt. Die JOANNEUM RESEARCH fördert ihre Mitarbeiter/innen durch gezielte Karriereentwicklung und Frauenförderung in der angewandten Forschung und Entwicklung. Diese Form des Wissens- und Technologietransfers wird zusätzlich durch die Bereitstellung eines zielgerichteten Weiterbildungsangebots unterstützt.

Die JOANNEUM RESEARCH:

  • erneuert sich laufend und entwickelt sich inhaltlich weiter,
  • greift früh Veränderungssignale der Wirtschaft und Gesellschaft auf und sucht aktiv Lösungen neuer technologischer Fragestellungen,
  • steht im laufenden wissenschaftlichen Diskurs mit der Scientific Community,
  • schafft für ihre Mitarbeiter/innen ein Arbeitsumfeld und Arbeitsbedingungen, die ein wissenschaftlich fruchtbringendes Arbeiten ermöglichen,
  • arbeitet konsequent an der Höherqualifizierung ihrer Mitarbeiter/innen.